Terrassenboden mit Kunststoff-Platten ELEGANCE in Terracotta
Boden der Terrasse in Terracotta mit Bodenplatted ELEGANCE
Terrassenboden Typ ELEGANCE in Grau
Graue Terrassen-Platte Typ ELEGANCE
Terrassenplatte ELEGANCE mit Oberfläche in Leder-Narbung
Unterseite der Terrassen-Platte ELEGANCE mit Verbindungen

Terrasse neu anlegen mit Dekor-Boden aus Kunststoffplatten Typ ELEGANCE

 

Sie möchten Ihre Terrasse am Haus oder im Garten neu mit Kunststoff-Bodenplatten anlegen?

 

Mit dem Dekor-Boden Typ ELEGANCE ist Ihre Planung für Ihre Terrasse bereits am Ziel. Denn diese wetterfeste Kunststoffplatte aus Polypropylen (PP) in einer Stärke von 18 mm und dem quadratischen Format von 400 mm ist sehr stabil in seiner gesamten Konstruktion.

 

Alle Einzelplatten werden durch kräftige Zapfen-Ösen-Verbindungen miteinander zusammengefügt und liegen so wie eine Fläche aus einem Stück. Die Terrassenfläche muss nicht mit dem Untergrund verschraubt oder verklebt werden, ganz im Gegenteil müssen sie schwimmend verlegt sein, um bei steigenden Temperaturen den Ausdehnungen des Materials nachgeben zu können.

 

Unterstützung bei großen Terrassenflächen

 

Bei großen Terrassenflächen sollten dann Expansionsleisten eingesetzt werden, um das "Arbeiten" des Kunststoff-Materials besser zu unterstützen, vor allem, wenn größere Blumenkübel auf der Terrasse geplant sind.    

 

Bei aller Freude darf die richtige Planung des Untergrundes nicht vergessen werden!

 

 

Wie sollte der Untergrund  einer Terrasse hergestellt werden?

 

Natürlich gibt es verschiedene Möglichkeiten - wie immer.

Soll Ihre Terrasse auf Rasen-Niveau liegen?

 

Dann sollten Sie die Größe der Fläche etwa 50 bis 60 cm tief ausheben (Frostschicht) und mit gemischten Schottersteinen und Sand auffüllen, gut verdichten mit einer Rüttelplatte und ein oberes Planum (gerade Fläche) mit etwas Gefälle zum Rasen hin herstellen.

 

Auf das Planum legen Sie Gummimatten aus recycelten Altreifen, diese erhalten Sie im Baustoffhandel oder Dachdecker-Einkauf unter dem Begriff "Bautenschutzmatten" in verschiedenen Stärken. Für Ihre Terrasse empfehle ich eine Stärke von 12 mm.

 

Die Stöße sollten mit Flexband verklebt werden, um eine geschlossene Ebene zu erhalten, die das Regenwasser durch das leichte Gefälle zum Rasen ableitet und vom Haus weg führt. Außerdem wird der Durchwuchs von Gräsern verhindert.

 

Auf die Bautenschutzmatten werden die Bodenplatten Typ ELEGANCE verlegt. Natürlich haben Sie vorher die Tiefe und Länge der Terrasse so angelegt, um jetzt keinen Verschnitt der Platten zu haben. 

Wahlweise kann ein Flächen-Abschluss in Form von einer Rampenleiste per Klick angebracht werden.

 

Dann ist die Terrasse als gesamte Fläche fertig und kann sofort genutzt werden.

 

Muss Ihre Terrasse höher angelegt werden, dann führen Sie die Arbeiten wie zuvor beschrieben durch und ergänzen Sie die erforderliche Höhe um einen Rahmen mit entsprechenden Materialien aus Natursteinen.

 

 

Weiter zur Kontaktseite ein Angebot einholen

 

Zur Übersicht Terrassenböden

 

Zur Auswahl Heim und Haus zurück

 

Zurück zur Startseite

 

 

Reihen pro Seite481216
keine Artikel vorhanden